Weltvegantag: Essen ohne Tiere

Der heutige Weltvegantag macht auf eine Ernährungsweise aufmerksam, die immer beliebter wird. Verzichteten 2019 erst 0,2 Prozent der Schweizer auf tierische Lebensmittel, sind es in diesem Jahr bereits 0,6 Prozent. Im gleichen Zeitraum wuchs der Anteil der Menschen, die sich zumindest vegetarisch ernährten, von 3,6 auf 4,1 Prozent. Das geht aus einer Umfrage von swissveg hervor.

Besonders Fleischkonsum hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit und das Klima. Das wird immer mehr Schweizern bewusst, wie sich im Fleischkonsum widerspiegelt. Er nimmt seit Jahren kontinuierlich ab, von 55,4 Kilogramm pro Person und Jahr (2010) auf 47,8 Kilogramm (2019).

Die Umfrage von swissveg zeigt, dass vor allem Frauen, junge Erwachsene und Hochschulabsolventen bereit sind, ihre Ernährungsgewohnheiten zu verändern. Ebenso geht aus der Umfrage hervor, dass das Interesse an Fleischalternativen besonders gross ist: Diese werden von mehr als der Hälfte aller Schweizer konsumiert.

Du interessierst dich für vegetarische oder vegane Ernährung? Hier findest du Infos zu Labels, Gesundheit und Rezepten.

Facebook
Email
Twitter
LinkedIn