Handhygiene: Wie du jetzt deine Hände reinigst

Das Coronavirus wird zum grossen Teil über die Hände übertragen. Umso wichtiger ist es, diese immer wieder zu waschen. Eine Studie der SRH Hochschule in Heidelberg zeigt, dass 92 Prozent der Menschen dabei nicht gründlich genug sind.

Hier die drei Schritte der Handhygiene:

  • Du befeuchtest deine Hände kurz mit frischem Wasser.
  • Du seifst deine Hände ein. Dabei reinigst du die Innen- und Aussenflächen, die Fingerzwischenräume und die Fingernägel. Dieser Vorgang sollte mindestens 20 Sekunden dauern – etwa so lang, wie es dauert «Happy Birthday» zu singen.
  • Du spülst die Seife gründlich ab.

Drei Zusatztipps zur Handhygiene:

  • Berühre nach dem Händewaschen weder Wasserhahn noch Türgriff direkt. So kommen deine Hände nicht sofort wieder mit neuen Keimen in Kontakt.
  • Trockne deine Hände gründlich ab – besonders die Zwischenräume. So können sich Bakterien schlechter einnisten.
  • Creme deine Hände nach dem Waschen ein. Dadurch trocknen sie nicht aus und bleiben stark gegen Keime.
Facebook
Email
Twitter
LinkedIn