Attraktiver im Laufe des Abends

Männer und Solo-Frauen finden sich selbst immer begehrenswerter, je fortgeschrittener der Abend ist ­– und das unabhängig vom Alkoholkonsum. Das fanden Forscher der dänischen Universität Aarhus und der norwegischen Universität Agder heraus. Sie liessen Partygäste die eigene Attraktivität auf einer Skala von eins bis sieben bestimmen.

Die Studie bestätigt den sogenannten Closing time effect. Dabei handelt es sich um eine Art Torschlusspanik: Wenn man auf der Suche ist, erscheinen andere Partyteilnehmer bei später Stunde immer attraktiver, weil das Zeitfenster kürzer wird, noch einen Partner zu finden. Die neue Studie zeigt nun, dass der Closing time effect auch die Selbstwahrnehmung betrifft.

Facebook
Email
Twitter
LinkedIn